Montag, 19. November 2012

Das Couchtisch-Projekt

Ein riiiieser Dorn im Auge war mir unser alter Ikea-Couchtisch schon immer & ich habe mich eine gefühlte Ewigkeit mit der Suche nach einem neuen beschäftigt bis schließlich klar wurde: es gibt nicht DEN geeigneten, bezahlbaren und dabei noch gut aussehenden Tisch für uns. Auf Pinterest habe ich dann eine sehr schöne DIY Idee gesehen und beschlossen, das Ding selbst zu bauen. Gesagt, getan, erstmal vier sehr coole Weinkisten von franz. Cabernet Sauvignon ersteigert und im Baumarkt Füße im Edelstahl-Design, eine Holzplatte und Holzlasur besorgt.

So sah das dann aus, erst zusammenstellen, dann mit Nägeln, Schrauben befestigen und die Füße anbringen, natürlich mit der handwerklichen versierten Hilfe meines Mannes (ich bin ja Handwerk-Einsteigerin). Wir wollten die Beschriftung nicht vollständig übermalen und das eher im Shabby Stil anpinseln, daher ist die Lasur nur leicht aufgetragen, was natürlich 1. das schöne Holz noch erkennbar lässt und 2. Farbe spart ;)


Eigentlich war dann auch noch eine kleine Platte im mittleren Hohlraum (versetzt) zwischen den Kisten geplant, da hatten wir aber die Winkel nicht und es daher erstmal so gelassen. Auch eine anfangs anvisierte Glasplatte für oben drauf haben wir nicht besorgt, weil wir es so jetzt eig. ganz cool finden und die Lücke schließen wir mit einem Tablett oder Deko.
Das ist das Ergebnis:

Kommentare:

  1. Wow der Tisch sieht klasse aus! Ich bin gerade an einem ähnlichen Projekt, in dem ich aus Holzpaletten eine Art Sofa basteln möchte :)
    Hier der Link, falls es dich interessiert.
    http://veganjuicy-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Oh sehr cool geworden. Klasse!!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über Feedback und hoffe, Du kommst bald wieder :) lg Glori