Dienstag, 20. November 2012

DIY Vintage Wedding Decoration

Am 2. Juni 2012 war es soweit - nach einem Jahr Planung und Vorfreude haben wir uns das Ja-Wort in einer freien Trauung vor all unseren Lieben gegeben. Die Hochzeit war einfach nur traumhaft, bestimmt werde ich nochmal was dazu zusammenstellen, hier aber erstmal ein kleiner Einblick in unser Deko-Konzept. Da ich alles individuell und selfmade wollte, hat die Sammlung auch entsprechend lang gedauert. Ich habe quasi Power-Online-Shopping & Flohmarkt-Besuching betrieben und dann z.B. diese Windlichter gebastelt (mit freundlicher Unterstützung meiner Mädels). Es waren über 20 verschiedene Windlichter in alten Weckgläsern mit unterschiedlichen Spitzenstoffen & Bändern beklebt und ganz individuell gestaltet.

Außerdem hatten wir auf jedem der 10 Tische verschiedene Bilderrahmen mit Zahlen in verschiedenen Vintage-Fonts, gefühlt an die tausend unterschiedliche Glas-Väschen mit wunderschönen, bunten Wiesenblumen und jede Menge schöne Vintage-Accessoires wie z.B. die alte Schreibmaschine oder PomPoms.
Nachdem dieser weltbeste und schönste Tag vorbei war und es erstmal keine Deko mehr zu sammeln und basteln gab, musste ich (natürlich nach unserem Honeymoon) erstmal neue Projekte finden. Gar nicht so einfach, wenn man sich fast ein Jahr nur mit einer bestimmten Sache beschäftigt :) aber es hat dann auch funktioniert! Hach, ja ich fand's toll und hätte nichts anders gemacht im Nachhinein. Die Deko ist darüber hinaus viel preisgünstiger und dabei für meinen Geschmack einfach schöner! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über Feedback und hoffe, Du kommst bald wieder :) lg Glori