Samstag, 6. April 2013

[On Tour] Berlin meine Perle



Über Ostern waren wir in Berlin, habe Euch ja schon angekündigt, dass es hier noch ein paar Impressionen gibt. Schöne Bilder zu machen, war leider eher schwierig bei Schneeregen, hab mir aber trotzdem Mühe gegeben.

Am Samstag hat das Wetter zumindest soweit standgehalten und wir konnten bei unserem Spaziergang mit Abstecher an der zum Glück (noch) vorhandenen East-Side Gallery ein paar Schnappschüsse machen. 




Berlin ist so urban, gigantisch, arm aber sexy und vielseitig. Ich liebe diese Stadt. So viele Eindrücke, so viel Geschichte und derzeit auch so viele Baustellen... aber weder das, noch das schlechte Wetter konnte uns die Stimmung verderben.
Man kann so viel erleben, am Karfreitag z.B. waren wir erst ziemlich kulturell unterwegs im deutsch-historischen Museum, dann lecker essen und dann im Intersoup, einer Bar die ich schon seit Jahren bei jedem Besuch immer wieder ansteuere. Da stand ein Supernintendo mit 4 Controllern und Mario-Kart, was uns natürlich in eine derbe Spielsession zog und mega witzig war. Fühlt man sich gleich 20 Jahre jünger :)

Meine Lieblingsbilder der East-Side Gallery

(wir faulen Touristen sind nicht die gesamte Gallery abgelaufen)










Ich möchte Euch an dieser Stelle noch einen Track von Max Herre empfehlen, passend zum Thema Berlin.
Leider gibt es keine richtige Album-Version online, zumindest legal, daher hier ein Live-Mitschnitt.


Das Lied ist das schönste und emotionalste, dass ich jemals gehört habe. Es dreht sich um eine junge Jüdin, die 1938 Berlin, ihre Heimat, verlassen muss und nach Tel Aviv flüchtet. Ihr Vater bleibt zurück, weil ihm das Geld dafür fehlt. Hört es Euch unbedingt an, denn das Lied geht so unter die Haut. Normalerweise singt Sophie Hunger, eine bedeutende Indie-Künstlerin den Chorus und bei ihrer Stimme flippt man echt aus. Mir kamen beim 1. Hören damals sofort die Tränen und ich finde es echt bemerkenswert, wie schön die beiden diesen traurigen Sachverhalt in diese bewegenden Zeilen verpackt haben. 

Noch eine Frage zum Abschluss: Wo bleibt eigentlich der Frühling? 

Ein ganz schönes Wochenende Euch, alles Liebe aus Berlin, die Glori

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder und das Lied ist auch wirklich packend.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Glori,
    endlich kann ich dir ein Kommentar schreiben! aber auch nur wenn ich auf "Links auf diesem Post" drücke werde ich zu deinem Kommentarfenster weitergeleitet! Vielleicht solltest du die Kommentarfunktion neu einstellen! Ich bin mir sicher, dass viele gerne dir kommentieren wollen aber leider nicht können!
    LG und einen schönen Sonntag Abend noch! Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen, vielen Dank für deine Nachricht. Dieses Problem haben mir tatsächlich schon einige gemeldet jetzt, ich habe mit einem Tutorial vor einiger Zeit die Anzahl der Kommentare versucht wieder anzeigen zu lassen und daraufhin war wohl der Link deaktivert auf dem Wort. Habe es jetzt nochmal zurückgesetzt und wiederholt und jetzt funktioniert alles :) Diese Technik immer :) Ich freue mich sehr, wieder von Dir zuhören! Liebe Grüße und guten Wochenstart Glori

      Löschen
  3. Liebe Glori,
    ich freue mich das es jetzt funktioniert! :D
    GLG Carmen

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über Feedback und hoffe, Du kommst bald wieder :) lg Glori