Sonntag, 10. November 2013

DIY: Keep your Head up, keep your Heart strong"


Angekündigt hatte ich es ja bereits, heute zeige ich Euch endlich meine fertige Schaltafel mit einem meiner Lieblingszitate von Ben Howard. Auf die Idee eine Schaltafel zu gestalten hat mich die liebe Bianca auf Ihrem Wohlust Blog unter anderen mit dieser Anleitung gebracht.


Die Schaltafel ein wenig abschleifen und davor säubern, dann mit Holzlasur mehrfach überpinseln (jaaaa dass gelb der Schaltafel leuchtet munter und durchgängig, zum Glück war der Maler neulich da und hat mir etwas von seiner Spezialfarbe in mein Töpfchen geleert). Jetzt ist sie so gut wie weiß :)

Davor aber sollte die Gestaltung/Idee vorbereitet werden: Dazu die Maße der Tafel nehmen und ein Dokument anlegen (ich habe das mit Indesign gemacht). Schriftart wählen (das ist die Grandesign Neue Serif und wenn sie Dir gefällt, kannst Du sie hier kostenlos herunterladen). Ich habe mich echt in diesen Font verliebt, dass ich daraus neulich auch mein neues Blogdesign im Header gebastelt habe.

Jetzt die Wörter so setzen, dass es verteilt auf der Fläche schön aussieht und schließlich ausdrucken. Natürlich haben wir hier teilweise Schriftgrößen von 250 - 450 Pt, da können dann teilweise nur 2-3 Buchstaben auf einer A4 Seite gedruckt werden.

Endlich kam der Teil, der mir persönlich am meisten auf den Geist gegangen ist ;) die Buchstaben ausschneiden. Hier hatte ich die freundliche Unterstützung einer Freundin (danke Dir Simmi), da ich sonst wahrscheinlich irgendwann aufgegeben hätte.




Einmal ausgeschnitten... yeah! kannst Du die Buchstaben anordnen, hier am besten die Maße bzw. Abstände zum rechten und linken Rand und die Höhen, auf denen die Buchstaben anfangen auf einer A4 Seite, wo das Motiv nochmal in klein neben Euch liegt, notieren, oder alternativ so umständlich wie ich es gemacht habe: Motiv zwar ausdrucken, Maße aber vergessen und dann für jede Abmessung zwischen Laptop und Tisch hin und her rennen) :)

Ist alles einmal angeordnet, hast Du ungefähr 50% geschafft. Jetzt umrandest Du die Buchstaben mit dem Bleistift vorsichtig und ziehst dann mit einem Edding die Outlines nach. Dann habe ich eine Entscheidung getroffen, die mir wahrscheinlich etwas Arbeit gespart hat (ja ich bin doch ne faule Socke!).

Statt wie bei Bianca beschrieben, habe ich einfach die Buchstaben mit Edding ausgemalt (keep it simple & stupid) und lediglich das Herz mit kupferfarbenen Acryllack ausgemalt. Bianca hat die Buchstaben oder Muster alle fein mit Kreppband überklebt, dann das innere mit dem Cutter ausgeschnitten und dann mit Farbe ausgefüllt. Das war mein auch mein ursprünglicher Plan, bis ich festgestellt habe, dass das gerade mit den kleinern Wörtern echt ein zu großer Act wird. Also einfach an einem der Buchstaben mit dem Edding ausprobiert und kurzerhand entschieden, dass mich das Ergebnis auch zufriedenstellt! ;D


Mir gefällt das Ergebnis sehr gut, was meint Ihr? Einen kleinen Fehler bei der Positionierung habe ich mir natürlich auch geleistet und so ist das Wörtchen "up" ein bissl zu nah am "head" und das "e" von Head hab ich auch ausversehen zu groß ausgemalt ;) Fällt aber nicht auf im Gesamtbild, wie ich finde!


In diesem Sinne wünsche ich Euch noch einen schönen und gemütlichen Sonntag und möchte mich für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post bei Euch bedanken!

♥ ♥ Die Glori

Kommentare:

  1. Hallo Glori,
    das sieht super aus.
    Gefällt mir echt gut.
    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Glori,
    deine Tafel sieht toll aus! Dass das ausschneiden anstrengend war, glaub ich Dir sofort! Meine Kinder mögen das auch gar nicht, wenn wir basteln! Und der Tisch sieht spitze aus, wo hast Du den her?
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Glori,
    das ist ja eine geniale idee und die Umsetzung ist dir super gelungen!
    Tolle Bilder die du hier überall zauberst.

    Liebe Grüße Fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.com

    AntwortenLöschen
  4. Was für ne Friemelsarbeit, nicht wahr?! Die ganzen Buchstaben ausschneiden....oh Gott. Ich nehm immer ne ganz einfache Schrift, die sich leicht ausschneiden lässt. :-)
    Ich find dein Schild Hammer!!! Echt richtig cool! Ich finde, so ne Schaltafel hat auch was Cooles an sich. Find ich stylischer als ein einfaches Brett, nicht wahr?!
    Haben deine Freunde noch kein Schild bei dir geordert? :-)
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über Feedback und hoffe, Du kommst bald wieder :) lg Glori