Mittwoch, 19. März 2014

New York Cheesecake and the best NYC memories

Ach war das schön! Vor zwei Jahren haben wir im Juni geheiratet und waren danach eine Woche in New York. Was sollen das für Flitterwochen sein? Die Besten!!! Ok es war nur eine Woche, aber dafür war die einfach nur perfekt.

"Baby, I'm from New York Concrete jungle where dreams are made of
There's nothing you can't do, Now you're in New York
These streets will make you feel brand new, Big lights will inspire you
Let's hear it for New York, New York, New Yoooork!"

Jedes Mal wenn ich an New York denke, kommt mir der Song von Alica Keys in den Kopf. Und er stimmt bis auf die letzte Silbe, alles in New York ist einfach nur groß und crazy. Wir haben uns echt verliebt, mein Liebster schlägt auch jeden Urlaub seither wieder in NY vor, was sich nicht ganz mit unserer Liste der Orte vereinen lässt, die man noch so besuchen möchte... Außerdem ist Ny natürlich teuer, oh ja, das kann ich Euch sagen.

Am Sonntag haben wir quasi als kleine Erinnerung oder Hommage einmal versucht, einen echten New York Cheesecake zu backen. Nachdem wir dann ca. 25 Rezepte gelesen haben, ging es auch schon los und das ist das Ergebnis. Kann sich doch sehen lassen oder? Hat auf jeden Fall äußerst lecker geschmeckt....


Wir haben uns für einen Boden aus Schokokeksen entschieden, finde ich irgendwie schöner :) Hat auch einen sehr guten Geschmack gegeben....

Was Du brauchst und tun musst:

250 g Schokoladen- oder normale Butterkekse
75 g Butter
1/2 TL Salz

zusammenkneten (Butter vorher schmelzen und Kekse verkleinern). Dann für 10 Min. bei ca. 170 Grad blind backen (beschwere dazu den Boden mit Backpapier und z.B. Bohnen)

125 g Zucker
3 Eier
1 Pk. Vanillezucker

schaumig rühren und den Magerquark und Frischkäse unterrühren. Dann alles auf den inzwischen fertigen Boden und nochmal ca. 45 Min. auf mittlerer Schiene bei 170 Grad backen.  

500 g Magerquark
400 gr Frischkäse

Danach ein paar Min. abkühlen lassen und VORSICHTIG lösen. Wichtig ist auch, vorher die Form sehr gut einzufetten, vorallem auch am Rand. Dann garniert man den Kuchen nach Belieben mit frischem Obst oder auch wie bei unserem Beispiel, mit Tiefkühlblaubeeren :)

Es war auf jeden Fall ein Fest, leider waren wir ganz allein mit dem Kuchen, da isst man dann gleich zwei Stücke damit sich's auch lohnt :) 

Und weil die Erinnerung an New York für uns so schön war, gewähre ich Euch mal einen kleinen Einblick in genau diese. Es folgen einige meiner Lieblingsbilder, die ich damals leider nur mit stinknormaler Digicam gemacht habe.

Ecke Broadway nach dem Financial District hin zur Midtown / Soho -> mein Lieblingsbild

Na was wohl? Der gute alte Time Square darf nicht fehlen :)

Links: Financial District, Rechts: Flatiron Building, hier haben wir gewohnt - also in der Querstraße :) Perfekter Standort sag ich nur, wir sind eigentlich überall hin gelaufen

Blick vom Rockefella Center auf Manhatten und das Empire State Building

Die Williamsburg Bridge - sind wir komplett von der 17. Strasse aus bis Williamsburg gelaufen bei 30 Grad an einem Sonntag! Wahnsinns Erfahrung kann ich nur sagen.

Ja ja diese Patrioten :) die Börse

Die Statue of Liberty haben wir leider nur aus der Ferne gesehen, weil ich keine Lust hatte mich zwei Stunden anzustellen :)

Die Grand Central Station - ein echt magischer Ort, die Decke und diese riesige Halle sind einfach nur beeindruckend. Und wenn man weiß, was darunter alles abgeht, dann frag ich mich echt, wie die das gebaut haben!

Ja ja, welch schöne Erinnerungen da wieder aufkommen. Die schönsten Erinnerungen waren aber sicherlich die Momente, die ich gar nicht auf einem Bild festgehalten habe! Denn es waren viele Kleinigkeiten, die diese Stadt so individuell und besonders machen, vorallem natürlich die vielen unterschiedlichen Menschen. Einfach nur toll, am liebsten wäre man auch einfach mal in so ne typische New Yorker Wohnung in Soho oder Uptown um sich umzusehen. Ich kann es nur jedem ans Herz legen diese Stadt einmal zu sehen! 

There's nothing you can't do, Now you're in New York 

Kommentare:

  1. unglaublich tolle bilder :-))) ich beneide dich ja soooo!!
    Beim letzten Bild (grand central station) muss ich immer an gossip girl denken :-D als serena in folge eins die treppen runter kam <3

    xoxo, L.
    ---------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Sieht das lecker aus!!! Ich kann den Geschmack schon fast auf der Zunge spüren... Tolle Bilder und danke für das Rezept! Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind so toll und wundervoll und ich erkenne hier garnicht die Statdt wieder die ich so hasse. Ich war auch einmal in New York für 3 Tage- btw der schlimmste "Urlaub" meines Lebens. Wir haben uns durch massen an Menschen, Staub und Dreck gekämpft. Ich war jeden Abend froh im Hotel zu sein. Zudem hatten wir - für die Randbezirke einen Leihwagen. Wir haben uns trotz Navi kräftig verirrt und die Gegend wurde immer dubioser. Schliesslich haben wir am Strassenrand gehalten um uns anhand der Karte zu orientieren. Plötzlich kam ein Polizeiwagen und der Polizist stieg aus und riet uns nicht anzuhalten, da sonst die Reifen plattgestochen würden. AAAHH. Zum Glück durften wir der Streife nachfahren die uns sicher aus der Gegend gebracht hat. Mir wird heute noch schlecht wenn ich daran denke was da für Gestalten rumgelungert sind.
    Gefallen hat mir New York kein bisschen- aber die Geschmäcker sind auch bei Städtereisen verschieden. Den New York Cheesecake würd ich aber gern mal probieren- sieht yummi aus.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doro, dass hört sich ja echt grausam an!! Wir sind halt gar nicht in den gefährlicheren Bezirken gewesen, weil wir es einfach nicht geschafft haben.. Viel.auch besser so. Aber ich muss echt sagen, das man in ny Menschenmassen auch gut umgehen kann, besonders in den Stadtteilen Chelsea und Soho hab ich mich eher wie in ner kleinen Stadt gefühlt... Naja klar is das immer Geschmacksache, es war bei uns aber alles easy und total schoen. Schade für euch auf jeden Fall! Glg Glori

      Löschen
  4. Ich liebe auch NYC und werde im Sommer wieder hin fahren. Ich freue mich schon voll :).

    Lg Fannysliebste

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Glori,
    der Kuchen sieht sooo lecker aus! Ich glaub ich werd den mal nachbacken. :-)
    Liebe Grüße
    Nicola von himbeerprinzesschen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Glori,
    mein absolutes Lieblingslied!!!!
    Die Bilder aus New York sehen so gigantisch aus!
    Aber auch dein Kuchen sieht absolut lecker aus!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  7. Oh Mann!!! Ich liebe New York!!! Und deine Bilder sind wirklich toll und machen mich eindeutig neidisch!!!! Das erste Bild ist wirklich richtig cool!!!! Und natürlich nicht nur deine Bilder sind toll, sondern auch der New York Cheese Cake, ich habe auch mal einen gemach (http://toertchenkruemel.blogspot.de/2013/08/new-york-cheesecake.html) und ich bin seit dem ein riesen New York Cheesecake-Fan und werde deswegen diesen super-lecker-aussehenden Kuchen von dir auch ausprobieren!!!
    Viele liebe Grüße und es wäre unglaublich nett, wenn du mal auf meinem Blog vorbei schauen würdest :)
    Luisa

    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Der Kuchen sieht total lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  9. Oh köstlich. Ich liebe New York Cheesecake... und Deiner sieht ganz fantastisch aus!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über Feedback und hoffe, Du kommst bald wieder :) lg Glori