Sonntag, 24. August 2014

Zitronen-Frischkäse Torte mit Beerenallerlei zum Abschied in den Mutterschutz


Die letzten Tage brechen an auf der Arbeit und natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, meinen lieben Kollegen und darunter lieb gewonnenen Freunden etwas leckeres zu backen. Da ging es auch schon los, die Woche ist so vollgestopft, vom Aqua-Fit für Schwangere zum Geburtsvorbereitungskurs und jeden Abend ist irgendwas. Waaaahnsinn, das ist echter Stress - der ja eigentlich vermieden werden sollte. Und dann natürlich das "arbeiten" an sich nicht zu vergessen, jeder will sich nochmal treffen, von einer Schulung in das nächste Meeting, ich wusste teilweise gar nicht mehr wie ich heiße.

Aber jetzt hab ich es (fast) geschafft, nächste Woche Mittwoch ist nämlich definitiv der letzte Tag. Freude! Aber auch Wehmut, schon komisch wenn man dann plötzlich so viel Zeit hat....aber das ist ja auch nur vorübergehend so und das "Freizeitprogramm" mit Kursen und Co. reißen ja auch nicht ab und ich hab noch das Projekt "Kinderzimmer" und viele tolle Ideen für den Blog, wofür ich nun endlich mal Zeit finde (zumindest vorübergehend).


Ich schweife ab, vom Ausstand war die Rede. Habe mich jedenfalls für ein Rezept entschieden, dass mir optisch und auch zutaten-technisch so gut gefallen hat, dass ich es gar nicht abgewandelt habe :) (Und weil ich Beerenkuchen einfach über alles Liebe). Gefunden auf bildderfrau.de :) Nein eigentlich lese ich das nicht, aber wo einen Google bei der Suche eben manchmal so hinleitet, war das eine glückliche Fügung. Die Frischkäse-Torte mit Beeren und Zitronengeschmack ist nämlich super gut angekommen. Dazu gab es noch meine bereits beliebten Marmormuffins, hier findest du das Rezept dazu.



Völlig überwältigt war ich dann, als meine liebe Chefin mir ein Geschenk überreichte - eine Box mit selbstbemalten weißen Bodys, individuell von jedem Kollegen, ein paar Babypflegeartikeln, einer lieben Karte und einem Gutschein für das Mediterrana. Total krass, ich war völlig sprachlos und hab mir natürlich total den Ast abgefreut - das ist nämlich ein Sauna-Schwimm-Erholungsbad irgendwo hinter Köln, dass sooo toll aussieht, ich hab schon tausend Mal die Website besucht und am Ende nur den Liebsten nie dazu überreden können - er hasst saunieren (wie kann das sein?!). Aber jetzt gönne ich mir das einfach und schieb meine Kugel durch das Bad.... Juhuhuuuu :)

Das Rezept für die Frischkäse-Zitronen-Torte mit Beerenallerlei habe ich, wie schon angedeutet, nicht selbst erfunden. Hier folgen trotzdem die Zutaten und How-To-Anleitung:

Für den Boden:
250 g Löffelbiskuits
125 g Butter
Für die Füllung:
7 Blatt weiße Gelatine
500 g Joghurt
ca. 4 EL Zitronensaft
Schale einer Biozitrone
100 g Puderzucker
1 Pk. Vanillezucker
500 g gemischte Beeren
400 g Frischkäse

Zunächst den Boden vorbereiten, dafür musst Du einfach nur die Butter schmelzen und mit der Hälfte der Bisquits (diese vorher zerdrücken) vermischen. In eine mit Backpapier ausgelegte Form drücken und den Rand mit halbierten Bisquits füllen und diese dabei etwas andrücken. Ich hatte auch eine 26er Springform, den Ring davon dann ruhig auch während der Kühlphase dranlassen, hält die Torte schön in Form!

Für die Füllung den Joghurt mit dem Zitronensaft, der abgeriebenen Zitronenschale, dem Puderzucker, Vanillezucker und Frischkäse verrühren, die Gelatine einweichen, ausdrücken und kurz mit 1 EL Wasser aufkochen und etwas von der Joghurt-Mischung darunter geben. Dann die gesamte Masse mit dem aufgekochten vermengen und die gut abgetropften Beeren untermengen. Ca. 1/3 davon aufbewahren für das Topping.

Die Masse als Füllung in die Mitte und alles mindestens drei Stunden kalt stellen - ich hatte es die ganze Nacht im Kühlschrank stehen. Morgens nur noch schnell die restlichen Beeren verteilt und fertig! Das Rezept ist wirklich einfach, schnell und dabei super lecker! 


Jetzt wünsche ich Euch allen ein schönes Wochenende, unseres wird wenigstens passend zu dieser echt gar nicht stressigen Woche *hüstel auch gar nicht "ruhiger", denn wir bauen unserer Kleinen jetzt doch das Kinderzimmer hier und räumen dafür quasi die halbe Wohnung um. Dafür kann ich Euch dann in ein paar Tagen schon was zeigen und freu mich.

♥ ♥ Glori

Kommentare:

  1. wow. das sieht sehr lecker aus ♥
    ich will den jetzt bitte gerne hier haben haha.

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, da wünsche ich dir eine schöne "Kindvorbereitungszeit" und viel Freude bei einrichten des Kinderzimmers! Deine Kollegen haben dir ja ein tolles Geschenk gemacht, die Idee mit den Bodys finde ich Klasse-Kompliment! Und das Mediterrana kenne ich ;) für mich liegt es allerdings ein Stückchen VOR Köln :) So, jetzt habe ich virtuell ein Stück von deinem Kuchen genascht, der sehr lecker aussieht!
    Hab eine feine Zeit!
    LG Lilli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Glori,
    das ist ja eine nette Überraschung von deinen Kollegen!
    Ich hoffe du kannst deine Zeit bis zur Geburt noch so gut
    es geht genießen!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Glori,
    der Kuchen sieht himmlich aus. Wie gerne hätte ich jetzt auch ein Stück davon :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über Feedback und hoffe, Du kommst bald wieder :) lg Glori