Donnerstag, 11. September 2014

Blogger-Event im G&G Cucina tradizionale Italiana im Maasmechelen Village


Vorgestern war ein toller Tag, denn ich hatte das Vergnügen mit zu einem (und meinem persönlich erstem) Blogger-Event zu fahren. Organisiert wurde das Event von PR Hermanns aus Köln und es ging nach Maasmechelen in Belgien, wo wir im Maasmechelen Village eingeladen waren. Genauer gesagt im G&G Cucina tradizionale Italiana, das erst vor zwei Monaten eröffnet hat.



Das G&G gehört nicht zu irgendeiner Kette und wird von den beiden Besitzern (hier ganz links und rechts im Bild) mit viel Liebe zum Detail und Passion für die italienische Esskultur geführt. Das Restaurant, dass man wohl in die Kategorie Szene-Gastronomie einsortieren kann, bietet ein sehr einzigartiges Konzept und großartiges Angebot auf der Karte, wovon wir uns den halben Tag selbst überzeugen durften. Das G&G ist das zweite Restaurant, dass die beiden eröffnet haben, ca. 20 km von Maasmechelen gibt es bereits seit 8 Jahren eine reine Pasta-Bar und einer der Besitzer hat zusätzlich ein kleines (*hüstel) Tankstellenimperium mit 16 Tankstellen-Shops, wo es übrigens auch 24/7 Pizza zu bestellen gibt :)


In zwei Workshops durften wir selbst mit dem Chefkoch eine klassische Pomodoro-Sauce herstellen, die natürlich als Basis für viele weitere Soßen wie auch den Pizza-Grundbelag dient. Außerdem haben wir das meistbestellte Pasta-Gericht "Penne G&G" in der Zubereitung beobachten können und durften unsere eigenen Pizzas belegen. Wohl einzigartig ist bei G&G, dass die Pasta in kleinen Pfannen direkt an den Tisch gebracht wird.





Das G&G ist ganz schön groß und war um die Mittagszeit sehr gut gefüllt, was aber durch den großen Schalldämpfer in Form einer riesigen Lampe überhaupt nicht unangenehm war, die Geräuschkulisse und Atmosphäre war eigentlich richtig gemütlich, obwohl das Restaurant groß ist. G&G beschäftigt bereits 35 Angestellte und einer der Besitzer sagte uns im Interview, dass es ihnen ein Anliegen sei, die "Esskultur aus Italien" auch hier bzw. in Belgien zu etablieren.




Das Maasmechelen Village versteht sich als Erlebnis- und nicht nur als Outlet-Center. Neben Kooperationen mit internationalen Modeschulen wird das "angenehme" Einkaufserlebnis hier Großgeschrieben. Dies wird z.B. durch freies Wi-Fi (gut für uns Blogger) sowie freies Parken und sogar I-Phone Ladestationen ermöglicht. Nicht von ungefähr kommen im Jahr ca. 2,5 Mio. Besucher nach Maasmechelen und machen das Center damit zum erfolgreichsten in Belgien.



Mir hat der Tag wirklich sehr gut gefallen - auch weil ich so einmal persönlich die Gelegenheit hatte, ein paar andere, wirklich sehr nette Blogger kennenzulernen. Mit dabei waren zum Beispiel die liebe Ann-Katrin von "Penne im Topf", Sascha und Thorsten von "Die Jungs kochen und backen", Friederike von "Fabelhafte Desserts", Nicola von "Himbeerprinzesschen" sowie Bianca von "Kleine, feine Köstlichkeiten". Aber auch ein paar internationale Blogger aus Holland, England und Belgien waren vor Ort.

Und natürlich nicht zu vergessen: das Essen!! Ihr seht es auf den Bildern, ich hab schon lang nicht mehr so gut italienisch gegessen. Der Pizza-Teig hat soooo lecker geschmeckt, die Penne G&G mit Scampies hab ich fast inhaliert und auch die Vorspeisenplatten ließen wirklich keine Wünsche mehr offen.



Wir wurden echt mehr als herzlich dort empfangen und den ganzen Tag hat es an nichts gefehlt. An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei Lisa von PR Hermanns für die liebe Einladung bedanken und natürlich auch bei den ganzen Menschen vor Ort in Maasmechelen im G&G und dem Outlet-Manager.




♥ ♥ Glori

Kommentare:

  1. Liebe Glori,
    mensch das hört und sieht ja klasse aus!

    Total interessantes Restaurant und Konzept. Ich glaube ich werde auch Food Blogger bei so einem tollen Event. Nee Scherz davon bin ich noch meilenweit entfernt ;)
    Dir einen schönen Abend
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Glori, ich finde Deinen Bericht auch echt klasse! Jeder von uns hat andere Dinge in den Mittelpunkt gerückt und deshalb ist es auch für mich, die ja dabei war, interessant die Berichte der anderen zu lesen. :-)

    Hab noch einen schönen Tag
    Nicola

    AntwortenLöschen
  3. Complimenti al cuoco. Noi siamo di sanvigilio di marebbe ed eravamo là in vacanza. Abbiamo mangiato veramente bene. Di solito all'estero si fa molta pubblicità con la cucina italiana ma quando assaggi noti che non è proprio come in Italia ma qui devo dire"chapeau". Bravi:)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über Feedback und hoffe, Du kommst bald wieder :) lg Glori