Freitag, 13. Februar 2015

DIY: fast & easy Babyparty Deko-Girlanden

Letztes Wochenende habe ich für eine Freundin eine Babyparty bei mir ausgerichtet und wollte ne Kleinigkeit dafür basteln. Da die letzte Woche ziemlich durchzogen von diversen Terminen war, hab ich mich dafür entschieden eine einfache und damit schnelle Girlande zu basteln.

Dafür benötigt man dekoratives Geschenkpapier, eine Kordel oder Band und Klebstoff / Bastelkleber sowie Bleistift und Lineal. Ich habe drei verschiedene Papiere genutzt und diese erstmal doppelt genommen, damit das Dreieck jeweils etwas verstärkt ist. Dann habe ich drei verschiedene Größen von Dreiecken definiert und aus den Papieren ausgeschnitten. Die Korden dann Wimpel für Wimpel entlang egen und einfach oben einen Umschlag machen, die Ecken abschneiden und mit Tesafilm auf der Rückseite befestigen. War das logisch erklärt? Das tolle Kordelband mit den Schmetterlingen gab es übrigens bei Depot.

Vom restlichen Papier einfach was für die Tischdeko verwendet und fertig :) Wir haben Claudi eine Box mit allerhand brauchbaren Dingen fürs Baby und einem Entspannungsgutschein für sie gemacht und ein paar Leckereien waren selbstverständlich neben alkoholfreien Sekt (gut ich geb's zu, wir haben natürlich auch die Variante mit gehabt, schließlich sollte es ja danach zum JGA nach Köln mit ihr gehen).

Die Cupcakes hab ich dann morgens auch noch schnell gebacken und dann konnte die Party auch schon steigen. Den Köder habe ich zwei Tage vorher ausgelegt und beim vermeintlichen Cafè ein Fläschchen bei Claudi vergessen, was sie mir dann Samstag dringend vorbeibringen sollte. Da sie meine Nachbarin ist, haben wir das wunderbar so planen können und Claudi is auch total drauf reingefallen und hat nicht schlecht gestaunt, als sie uns dann alle gesehen hat. Die Überraschung war schon mal geglückt.

Neben dem Klassiker unter den Babypartys: Dem Gläschennahrung-Raten Spiel haben wir noch einen Body bemalt und dann dieses Bild mit den persönlichen Wünschen für das Baby gebastelt. Vorbereitet hab ich das, jeder hat dann einen Ballon bekommen und durfte was draufschreiben. Am Ende haben wir es zusammengeklebt und Claudi im Rahmen überreicht. Unten kann sie dann den noch geheimen Namen reinschreiben, wenn es soweit ist. Übrigens hab ich die Grafiken der Vögelchen und Co. vom Blog "The pretty Blog" - eigentlich als Cake-Topper bereitgestellt - etwas umgemodelt dafür.

Die Party war sehr schön, wenn auch nur kurz, denn danach ging es ja zum besagten JGA nach Köln, wo wir bei einer mehr oder weniger lustigen Lachexpedition waren und danach lecker Thailändisch essen gegangen sind. Alles etwas ruhiger eben, wenn zwei der zehn dann schwanger sind :) Mir war das aber auch ganz recht gegen elf wieder bei meiner Familie zu sein und meine Maus nochmal zu knutschen, bevor sie die ganze Nacht pennt.


Kommentare:

  1. Oh sieht das alles zauberhaft aus! Dieses tolle Geschenkpapier von Depot habe ich auch. Damit wollte ich Schuhkartons bekleben, aber nun hab ich noch ein paar tolle Anregungen mehr, was ich damit anstellen kann! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich klasse aus! Dein Blog gefällt mir und ich bleibe ab sofort hier auf deiner Leserliste :-)
    Ganz liebe Grüße Melly
    (http://goldstueckchenhoch2.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freue mich über Feedback und hoffe, Du kommst bald wieder :) lg Glori